Wahl mit Baby

Ein Mann und eine Frau an die Spitze gewählt

Demokratische Wahlen gehören eben auch zur katholischen Kirche. Der neu konstituierte Stadtdekanatsrat hat am Donnerstagabend Andreas Bouley zum neuen Laienvorsitzenden gewählt und Stefanie Milaković zur Stellvertreterin. Damit startet das Kirchenparlament mit einem starken Signal in die neue Amtsperiode. Die beiden repräsentieren verschiedene Generationen und eine unterschiedliche Herkunft: Andreas Bouley als Vertreter der deutschen Kirchengemeinden und Stefanie Milaković als Vertreterin der muttersprachlichen Gemeinden.

Zum Artikel

Neue Glaubenskurse starten im Herbst

Christ werden in einer säkularen Zeit

Glaubenskurse bieten die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen auf das Christwerden vorzubereiten, den eigenen Glauben zu hinterfragen und zu vertiefen. Das neue Programm startet Ende September und umfasst Kurse im Herbst und kommenden Frühjahr an drei verschiedenen Orten. Neu dabei ist das Angebot für Sinnsucherinnen und Sinnsucher im Spirituellen Zentrum. „Wir möchten Menschen auf ihrer Suche nach Glauben und Sinn begleiten und ihnen Lust auf mehr machen“, sagt Kirstin Kruger-Weiß vom Leitungsteam station s.

Zum Artikel

© Heinz Heiss
Station s

Das Spirituelle Zentrum geht in die Stadt

station s lädt dazu ein, mitten im Großstadtlärm zur Ruhe zu kommen. Mit dem neuen Programm gehen die Macher von station s jetzt auch bewusst in die Stadt hinaus, um Begegnungen mit Gott und den Menschen zu suchen. Angeboten werden "KunstbetrAchtungen" im Kunstmuseum, spirituelle Experimentierräume für Menschen zwischen 35 und 60 Jahren, musikalische Meditationen, Workshops in Schweigen und Achtsamkeit. Der regelmäßige Gottesdienst am Sonntagabend wird einmal im Monat frei, offen und anders gefeiert.

Zum Artikel

Pilgerwanderung für junge Erwachsene auf dem Jakobsweg

„Pilgern bedeutet ein Stückchen Freiheit“

Von Endersbach nach Esslingen – bei der Pilgerwanderung „Wir sind dann mal weg“ am Sonntag, 20. September, können junge Erwachsene mehr über das Pilgern sowie die Region erfahren und Gott und sich selbst entdecken. „Auf dem Weg kommt so mancher Gedanke, vielleicht auch so mancher Schmerz zum Vorschein. Das Pilgern bietet die Chance, loszulassen“, sagt Pastoralassistentin und Mitorganisatorin Monika Kling-Witzenhausen.

Zum Artikel

GLAUBEN

Gott, Glaube, Gottesdienst

Nicht nur an Ostern und Weihnachten: In den katholischen Kirchen in Stuttgart werden an jedem Wochenende gut hundert Gottesdienste gefeiert. Gelebt wird der Glaube aber auch an anderen Orten und auf andere Weise.

GOTTESDIENSTFINDER

LEBEN

Mittendrin im Leben und in der Stadt

Kirche ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Sie ist mit ihren sozialen, seel­sor­ger­li­chen und kulturellen Angeboten ein Le­bens­be­glei­ter. Mittendrin ist sie auch mit dem Haus der Katholischen Kirche in der Stuttgarter Königstraße.

Leben

KIRCHEN & KITAFINDER

Kirchen und Kitas in Ihrer Nähe

Wenn Sie die Kirche an Ihrem Stuttgarter Wohnort suchen oder eine katholische Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ihrem Stadtviertel, hilft Ihnen unser Kita- und Kirchenfinder. Sie finden dort auch andere kirchliche Einrichtungen. 

Kirchen & Kitafinder

Aus dem Journal

Aktuelle Veranstaltungen

18. Sep
Freitag, 18. September 2020 um 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Sonstiges Musik Begegnung Kultur

Black Holes have no Hair - Zeitgenössische Musik-Tanz-Performance

St. Maria
Tübinger Straße 36
70178 Stuttgart - Süd

2020 wollten wir unser 15 jähriges Bühnenjubiläum und 10 Jahre [jetzky:wedlich] Tanz und Musik in der Marienkirche feiern.
2020 schätzen wir uns glücklich durch die Wiederaufnahmeförderung der Stadt Stuttgart wenigstens ein Projekt wieder präsentieren  zu dürfen.
2018 beschäftigten wir uns mit dem Astrophysiker Stephen Hawking und seinen Theorien. Er ist ein Beispiel dafür hinter Normalitäten oder Realitäten zu schauen. Schwarze Löcher sind unsichtbar. Kein Mensch hat sie je gesehen. Und doch stellen sie ein wichtiges Erklärungsmodell unserer Welt dar. Hawkings Theorie vereint die Theorien der Kräfte des großen Weltalls mit denen der kleinsten Teilchen; den Quarks. Abstand, Anziehung, Distanz, Attraktion, Individualität, Schöpfung, Verschwinden, Entstehen sind Kernthemen seiner Forschung. Mit unseren künstlerischen Mitteln Tanz und Musik und Performance stellen wir uns diesen  Kernthemen und setzen sie in Sichtbares, Erlebbares, Körperliches und Hörbares um.
In Zeiten wie diesen, in denen unsere Welten - Gemeinschaft - Gesellschaft im Ausnahmezustand lebt und regiert wird, wo Solidarität und Zusammenhalt ein Gebot der Menschlichkeit darstellen, beschäftigen wir uns mit dem Werk eines Wissenschaftlers, der beharrlich seine Theorien verteidigte und an etwas glaubte das unglaublich war. Erst 2019 gelang der photographische Beweis eines Schwarzen Loches, indem Forschungszentren, die über die ganze Welt verteilt sind, zusammengearbeitet haben, um
ein virtuelles Teleskop der Größe der Erde zu simulieren - mit Erfolg.

Wie schön wäre es diese Art der globalen Kooperation auch in Bezug auf aktuelle Aufgaben - Pandemien - Armut - Umweltzerstörung - Zugang zu Wasser / Bildung etc. zu erleben? In diesem Sinne freuen wir uns außerordentlich Black Holes have no Hair mit einem in
Stuttgart lebendem Team von Tänzer*innen und Musiker*innen in der Stuttgarter Marienkirche spielen zu können.

Wir laden herzlich ein dabei zu sein. Natürlich mit Abstand. Reservierung per E-Mail an mail@jetzkywedlich.de  oderan der Abendkasse. Es gelten die Vorschriften für Kulturveranstaltungen unter Corona-Bedingungen.

Dieses Projekt wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart - Wiederaufnahmeförderung.
Wir danken Andréas Hofstetter-Straka für sein Engagement um die Kultur in St. Maria.
[jetzky:wedlich] sind Mitglied im Produktionszentrum Tanz und Performance e.V und
Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V.

Kontakt: Antje Jetzky - E-Mail: antje.jetzky@me.com - mobil: 0160 165 5612
Künstler:
Musik Karoline: Höfler (Bass), Ulrich Wedlich (Gitarre / Elektronik)
Tanz / Performance: Antje Jetzky, Sawako Nunotani, Petra Stransky, Gabriela Velasco
Konzept / Realisierung: [jetzky:wedlich]
Technik: Gui Votteler

19. Sep
Samstag, 19. September 2020 um 19:30 Uhr Veranstaltungen Begegnung Kultur

Filmabend im Öku

Ökumenisches Zentrum Neugereut (Einlass ab 19:00 Uhr)
Flamingoweg 22
70378 Stuttgart - Neugereut

 

Die vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln werden eingehalten,

deshalb melden Sie sich bitte unter fajuki@gmx.de an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Pfarramt-Team

19. Sep
Samstag, 19. September 2020 um 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Sonstiges Musik Begegnung Kultur

Black Holes have no Hair - Zeitgenössische Musik-Tanz-Performance

St. Maria
Tübinger Straße 36
70178 Stuttgart - Süd

2020 wollten wir unser 15 jähriges Bühnenjubiläum und 10 Jahre [jetzky:wedlich] Tanz und Musik in der Marienkirche feiern.
2020 schätzen wir uns glücklich durch die Wiederaufnahmeförderung der Stadt Stuttgart wenigstens ein Projekt wieder präsentieren  zu dürfen.
2018 beschäftigten wir uns mit dem Astrophysiker Stephen Hawking und seinen Theorien. Er ist ein Beispiel dafür hinter Normalitäten oder Realitäten zu schauen. Schwarze Löcher sind unsichtbar. Kein Mensch hat sie je gesehen. Und doch stellen sie ein wichtiges Erklärungsmodell unserer Welt dar. Hawkings Theorie vereint die Theorien der Kräfte des großen Weltalls mit denen der kleinsten Teilchen; den Quarks. Abstand, Anziehung, Distanz, Attraktion, Individualität, Schöpfung, Verschwinden, Entstehen sind Kernthemen seiner Forschung. Mit unseren künstlerischen Mitteln Tanz und Musik und Performance stellen wir uns diesen  Kernthemen und setzen sie in Sichtbares, Erlebbares, Körperliches und Hörbares um.
In Zeiten wie diesen, in denen unsere Welten - Gemeinschaft - Gesellschaft im Ausnahmezustand lebt und regiert wird, wo Solidarität und Zusammenhalt ein Gebot der Menschlichkeit darstellen, beschäftigen wir uns mit dem Werk eines Wissenschaftlers, der beharrlich seine Theorien verteidigte und an etwas glaubte das unglaublich war. Erst 2019 gelang der photographische Beweis eines Schwarzen Loches, indem Forschungszentren, die über die ganze Welt verteilt sind, zusammengearbeitet haben, um
ein virtuelles Teleskop der Größe der Erde zu simulieren - mit Erfolg.

Wie schön wäre es diese Art der globalen Kooperation auch in Bezug auf aktuelle Aufgaben - Pandemien - Armut - Umweltzerstörung - Zugang zu Wasser / Bildung etc. zu erleben? In diesem Sinne freuen wir uns außerordentlich Black Holes have no Hair mit einem in
Stuttgart lebendem Team von Tänzer*innen und Musiker*innen in der Stuttgarter Marienkirche spielen zu können.

Wir laden herzlich ein dabei zu sein. Natürlich mit Abstand. Reservierung per E-Mail an mail@jetzkywedlich.de  oderan der Abendkasse. Es gelten die Vorschriften für Kulturveranstaltungen unter Corona-Bedingungen.

Dieses Projekt wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart - Wiederaufnahmeförderung.
Wir danken Andréas Hofstetter-Straka für sein Engagement um die Kultur in St. Maria.
[jetzky:wedlich] sind Mitglied im Produktionszentrum Tanz und Performance e.V und
Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V.

Kontakt: Antje Jetzky - E-Mail: antje.jetzky@me.com - mobil: 0160 165 5612
Künstler:
Musik Karoline: Höfler (Bass), Ulrich Wedlich (Gitarre / Elektronik)
Tanz / Performance: Antje Jetzky, Sawako Nunotani, Petra Stransky, Gabriela Velasco
Konzept / Realisierung: [jetzky:wedlich]
Technik: Gui Votteler

20. Sep
Sonntag, 20. September 2020 um 11:00 Uhr Begegnung Jugend Leben

Wir sind dann mal weg - Pilgerwanderung für Junge Erwachsene auf dem Jakobsweg

Endersbach, Bahnhof
Bahnhofstraße 21
71384 Weinstadt

Von Endersbach nach Esslingen, durch Wiesen und Wälder - gemeinsam pilgern wir am Sonntag, den 20. September, auf dem Jakobsweg, dem bekanntesten Pilgerweg der Welt. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am S-Bahnhof Endersbach.

Seit über 1000 Jahren führen seine Wege Pilger aus allen Himmelsrichtungen zum Grab des Apostels Jakobus in die spanische Stadt Santiago de Compostela. Auch wenn unsere Wanderung auf dem Jakobsweg bereits in Esslingen endet, erfahrt ihr auf dem Weg mehr über das Pilgern, Wissenswertes zur Region und interaktive Impulse zum Nachdenken an ausgewählten Wegmarken. Ein kürzeres Wegstück gehen wir im Schweigen. Am Ziel, dem Marktplatz von Esslingen, haben wir die Möglichkeit den Tag gemeinsam bei einem Pilgerbier, einem Glas Wein oder einem Eis abzuschließen.

Anmeldung bis zum 11.09.2020 per Telefon 0711/ 70 50 600 oder per Mail über info@kbw-stuttgart.de. Die Veranstaltung findet als Kooperation mit kreuz&quer/ dem Katholischen Bildungswerk Stuttgart statt.

Für Rückfragen bitte melden bei Pastoralassistentin Monika Kling-Witzenhausen, Tel. 0711/ 70 50 516 oder per Mail unter monika.kling-witzenhausen@drs.de  

Hinweis: Die Strecke umfasst ca. 12 km, verläuft auf festen Wegen und beinhaltet auch ein steileres Wegstück. Bitte festes Schuhwerk, ausreichend Verpflegung sowie wetterfeste Kleidung mitbringen.

21. Sep
Montag, 21. September 2020 um 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bildung Gespräch

Palästina und Israel - eine Herausforderung für die Kirchen (in Deutschland)

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte
Diskussion im Rahmen der "Ökumenischen Woche für Frieden in Palästina und Israel"

Dr. Udo Markus Bentz, Weihbischof im Bistum Mainz, Generalvikar

Dr. Hans Jürgen Abromeit, Bischof em. der Nordkirche im Sprengel Mecklenburg und PommernS

Seit Jahren bitten palästinensische Christ/innen ihre Glaubensgeschwister und die Kirchen weltweit, auf ihre Situation zu reagieren. Weihbischof U. Bentz formulierte im Januar 2020: “Wir müssen deutlicher werden”. Bischof em. H.-J. Abromeit kam zu einer klaren Einschätzung der deutschen Situation.

Die aktuelle Lage in Israel und Palästina fordert einmal mehr zu Entschiedenheit und zum Handeln auf. Was ist die Aufgabe der Kirchen und der Christ/innen – gerade auch in Deutschland – im Blick auf eine lebenswerte Zukunft der Palästinenser und einen Frieden in der Region? Diskutieren Sie mit Weihbischof Bentz und Bischof em. Abromeit.

Kooperation mit: pax christi Diözese Rottenburg-Stuttgart, Freunde von Sabeel Deutschland, Pro Ökumene, Förderverein der Al Kalima Akademie Bethlehem

Eintritt frei, Spenden erbeten

Anmeldung beim Katholischen Bildungswerk Stuttgart

22. Sep
Dienstag, 22. September 2020 um 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Spiritualität Stille

Sitzen in der Stille

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte


Kontemplatives Beten
mit dem Namen Jesus Christus -
mich ausrichten
nach innen lauschen
einfach da sein
mich von der Gegenwart des Lebendigen
berühren und verwandeln lassen

Nach einer längeren Pause - bedingt durch die Corona-Pandemie - starten wir am 7. Juli 2020 von 18:00 -19:00 Uhr wieder mit dem „Sitzen in der Stille“. Um dieses Angebot weiterhin als offenes Angebot zu ermöglichen, gelten folgende Richtlinien:

1. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 6 Personen + Anleiter*in.
2. Auf dem Weg von der Haustüre bis zum Raum der Stille besteht Maskenpflicht.
3. Bitte halten Sie die Abstandsregel von 1,5 m ein.

Am Aufzug im Erdgeschoss befindet sich am Hinweisschild zum Angebot „Sitzen in der Stille“ ein Zettel, an dem die sechs Teilnehmenden ihren Adresszettel abreißen können. Dieser sollte ausgefüllt am Eingang zum Raum der Stille abgegeben werden. Ihre Daten werden entsprechend den Datenschutzrichtlinien für drei Wochen sicher aufbewahrt und danach vernichtet.
Ist kein Adresszettel mehr übrig, ist das Angebot ausgebucht und eine Fahrt ins Untergeschoss erübrigt sich.

Voranmeldungen sind leider nicht möglich!

Wir freuen uns auf das gemeinsame „Sitzen in der Stille“, auch wenn die Gruppe am Abend jetzt kleiner sein wird und wir die vorgenannten  Regularien beachten müssen.

Sr. Nicola Maria Schmitt, Ute Wolff, Ingrid Wiesler, Herbert Heiser

23. Sep
Mittwoch, 23. September 2020 um 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bildung Musik Kultur

Beethoven kompakt - seine Musik, sein Leben, seine Zeit

Haus der Katholischen Kirche
Königstraße 7
70173 Stuttgart - Mitte
Vortrag mit Bildern und Musikbeispielen

10,00 €

Dr. Ute Harbusch, Literatur- und Musikwissenschaftlerin

Ludwig van Beethoven war der erste wahrhaft freie Komponist der Musikgeschichte. Ohne feste berufliche Bindungen hat er allein durch seine Kunst Auskommen und Anerkennung gefunden. Zugleich hat er der Musik durch ihre unüberhörbar selbstbewusste, eigensinnige Gestaltung eine neue Richtung gewiesen. Aus Anlass seines 250sten Geburtstags beleuchtet die Stuttgarter Literatur- und Musikwissenschaftlerin Dr. Ute Harbusch Leben und Werk des Komponisten im Kontext seiner Zeit und arbeitet die Ideen und Ereignisse heraus, die sein Werk prägten. Beispiele aus seiner Kammermusik und den Orchesterwerken lassen den neuen “Ton”, den Beethoven in die Musik einführte, erfahrbar werden.

Anmeldung beim Katholischen Bildungswerk Stuttgart

23. Sep
Mittwoch, 23. September 2020 um 19:30 Uhr Bildung

Die Himmelsscheibe von Nebra - ein Geheimnis aus der Bronzezeit - KAB in Stuttgart-Ost

Heilig Geist
Boslerstraße 1
70188 Stuttgart - Gaisburg

Die Himmelsscheibe von Nebra - ein Geheimnis aus der Bronzezeit
Sie ist die älteste Darstellung des Himmels, ihre Entdeckung war eine archäologische Sensation: Die Himmelsscheibe von Nebra stammt aus keiner Hochkultur des Altertums, sie wurde im Herzen Europas gefunden. Welches verlorene Wissen birgt die rätselhafte Scheibe aus Bronze und Gold? Wer waren die Menschen, die sie vor über 3.600 Jahren erschaffen haben?

Referentin: Irene Mundel

Ort: Gemeindezentrum Heilig Geist

Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Themen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

ANMELDEN